1. FC 08 Haßloch e.V.

3 Platz in der Tabelle soll gehalten werden

Admin Admin, 03.02.2019

3 Platz in der Tabelle soll gehalten werden

B 1-Junioren des 1. FC 08 Haßloch spielten eine gute Vorrunde in der  Landesliga Vorderpfalz

 

  1. Platz in der Tabelle soll gehalten werden

 

Die B 1-Junioren des 1. FC 08 Haßloch spielen in der Saison 2018/19 eine gute Rolle in der Landesliga Vorderpfalz.

Sie überwintern in der Winterpause mit 34 Punkten und 55:21 Toren auf dem hervorragenden 3. Platz in der Tabelle. In der

Heimtabelle sind die 08er sogar Zweiter. Erster ist der JFV 1. FC Rheinpfalz mit 39 Punkten vor dem FSV Offenbach II mit 35 Punkten.

 

Die 08er hatten einen guten Start in die Meisterschaft mit zwei Siegen . Die neu formierte B1 Jugend,welche nach dem Abgang von vier

Leistungsträgern mit nur 16 Spielern in die neue Runde startete , gewann zum Auftakt die ersten zwei Spiele  gegen Jockrim mit 9:0 und

Schifferstadt mit 4:2 Toren . Doch in der 1. Runde im Verbandspokal kam gleich die erste  Ernüchterung! Beim Verbandsligisten Viktoria

Herxheim gab es eine unglückliche 0:3 Niederlage. Allerdings musste hier , wie auch beim Auswärtsspiel in Offenbach (0:3) verletzungsbedingt

jeweils mit einer teilweise durch C-Jugend-Spieler ergänzten Mannschaft angetreten werden .

 

Anschließend gab es vier Siege in Folge , mit einem Torverhältnis von 18:4 Toren . Aus den nächsten beiden Spielen gegen Seebach (3:3) 

und in Altrip , wo es wiederum aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen, aber auch auf Grund eines sehr schlechten unkonzentriert

geführten Spieles eine unnötige Niederlage gab , konnte nur ein Punkt geholt werden. Das Spiel gegen Altrip war der absolute Tiefpunkt

der Vorrunde.

 

Danach wurde wieder durchgestartet. Im darauf folgendem Spiel gegen den mit ehemaligen Regionalligaspielern gespickten Tabellenführer

1.FC Rheinpfalz zeigten die 08-Jungs dann wieder ein sehr engagiertes Spiel. Es gab zwar mit 1:3 die erwartete Niederlage. jedoch war zu

erkennen , dass die Formkurve wieder nach oben zeigt. Aus den folgenden fünf Spielen bis zur Winterpause wurden fünf Siege  und 15 Punkte

mit einem Torverhältnis  von 18 :3 Toren geholt. Hierbei wurde auch der damalige Tabellenzweite  VFR Frankenthal  auswärts mit 2:1 bezwungen .

 

Trainer Jürgen Jeck: „Lobend zu Vorrunde ist die überwiegend gute Trainingsbeteiligung  , aber vor allem die Mentalität und Moral  des sehr kleinen Kaders ,

der oft durch Verletzungen geschwächt war , zu erwähnen. Bei allen Jungs ist eine Weiterentwicklung zu sehen , erfreulicherweise konnten im

Vergleich zum Vorjahr bis zur Winterpause  mehr Punkte geholt werden , aber vor allem wurden endlich auch mehr Tore geschossen , was auf

Grund der Abgänge so nicht zu erwarten war“. Betreuer und Co-Trainer Rainer Schädler ergänzt: „In der Rückrunde soll nach einer intensiven Vorbereitung und

einem hoffentlich verletzungsfreien Verlauf der 3. Platz auf jeden Fall gehalten werden“ (jh).


Quelle:Vorstand


Zurück