1. FC 08 Haßloch e.V.
Offizielle Homepage

War mir relativ sicher, dass wir gewinnen“

Admin Admin, 17.09.2013

War mir relativ sicher, dass wir gewinnen“

 Hassloch. Der 1. FC 08 Haßloch hat in der Fußball-A-Klasse Rhein-Mittelhaardt die Kurve bekommen. Mit dem 4:1 gegen den TuS Maikammer beendete die Elf von Trainer Markus Schuler eine Serie von drei Spielen ohne Sieg. Andreas Böhm sprach mit Kapitän Timo Hubach.Herr Hubach, 08 vergab am Sonntag zwei Großchancen, kassierte kurz danach das 0:1. Dachten Sie in dem Augenblick: Jetzt geht’s wieder los?Nein, gar nicht. Ich war überzeugt von unserer Offensive und unserer spielerischen Stärke. Wir haben daheim ja seit zwei Jahren kein Spiel in der Liga mehr verloren. Ich war mir deswegen relativ sicher, dass wir gewinnen. Das Gegentor war ein Standard, ein Sonntagsschuss. Das ist das Problematische mit unseren Gegentreffern: Es sind meistens Sonntagsschüs...se.
Nach einem tollen Start gewann 08 drei Spiele in Folge nicht, in Schifferstadt gab es ein 0:3. Woran lag’s?Schwer zu erklären. Wir bekommen immer wieder neue Spieler dazu, wie Memokoh, Will oder auch Blasius nach einer Verletzung. Daraus folgt eine Umstellung unseres Spiels, an die neuen Situationen und Laufwege muss man sich erst gewöhnen.
Die SpVgg Rödersheim führt vor Ihrer Mannschaft, dem ASV Harthausen und dem FC Lustadt. Bleiben diese Vier bis zum Ende oben?Für mich war von Anfang an klar: Es kommt zu einem Dreikampf zwischen uns, dem FC Lustadt und dem FSV Schifferstadt.
So dass das 0:3 in Schifferstadt nicht so dramatisch ist, wie es auf den ersten Blick wirkt?Ich sehe das wirklich nicht so dramatisch. Es war eine Niederlage in nun sieben Spielen ...
Ganz oben steht die SpVgg Rödersheim. Überrascht?Ja, eigentlich schon, weil sie in der Vorsaison erst am letzten Spieltag den Klassenverbleib geschafft und mit Tibor Gößner ihren besten Spieler verloren haben.
quelle rheinpfalz

 


Quelle:rheinpfalz