1. FC 08 Haßloch e.V.

Spitzenreiter FC 08 Haßloch gegen TuS Mechtersheim II

Admin Admin, 31.08.2013

Spitzenreiter FC 08 Haßloch gegen TuS Mechtersheim II

FV Berghausen - FSV Schifferstadt: Berghausen hat nach vier Spielen vier Punkte eingefahren und ist Tabellenelfter. Gegner Schifferstadt dagegen steht auf Position acht nach drei Partien mit fünf Punkten, von denen es vier auswärts holte. FC 08 Haßloch - TuS Mechtersheim II: Heimstarke Haßlocher erwarten das in der Fremde überzeugende Mechtersheim. Tabellenführer Haßloch hat seine zwei Spiele auf eigenem Gelände gewonnen, der TuS seine beiden Duelle auswärts. Römerbergs Spielleiter Holger Lorfing: „Dann trennen wir uns unentschieden.“ Kapitän Patrick Blau, Luca Helfer und Christoph Schall weilen im Urlaub
.ASV Harthausen - FV Heiligenstein (Sonntag, 16 Uhr): Nach vier Spieltagen steht Harthausen ungeschlagen und punktgleich mit FC 08 Haßloch und SpVgg Rödersheim auf Rang drei. Heiligenstein stellt dagegen bislang nur Mittelmaß auf Position neun mit zwei Heimremis und einem Auswärtssieg dar. Die Tabellenkonstellation als Maß und dazu der Heimvorteil, gilt Harthausen als Favorit. ASV-Trainer René Radler: „Heiligenstein ist meiner Einschätzung nach Meisterschaftsfavorit. Wir wollen dem Gast das Siegen so schwer wie möglich machen und zumindest nicht verlieren.“ Für FVH-Coach Frank Wallenwein sind seine Schützlinge zwar der Außenseiter: „Wenn wir die Leistung der zweiten Halbzeit gegen Tabellenführer FC 08 Haßloch über die gesamte Spielzeit wiederholen können, sind wir aber nicht chancenlos, etwas Zählbares mitzunehmen.“
TSV Lingenfeld - FC Hambach (Sonntag, 16 Uhr): Mit sechs Zählern stehen sich punktgleiche Tabellennachbarn (Sechster gegen Siebter) gegenüber. Lingenfeld hat seine zwei Heimspiele mit 1:0 gewonnen, Hambach in seinen beiden Auswärtsmatches drei Punkte geholt. TSV-Spielleiter Steffen Vogt: „Nach der blamablen Vorstellung in Duttweiler ist Wiedergutmachung angesagt. Die Mannschaft muss wieder ihr normales Gesicht zeigen.

Quelle:Rheinpfalz


Zurück