1. FC 08 Haßloch e.V.

Vorbericht.

Admin Admin, 01.10.2020

Vorbericht.

"Verbandsligist aus Tradition" zierte vor zehn Jahren die Briefbögen des 1. FC 08 Haßloch. Dieser Slogan war durchaus angebracht, denn der heutige Fußball-Bezirksligist war 1978 Gründungsmitglied der Verbandsliga Südwest und gehörte dieser Spielklasse von 1994 - 2011 auch ununterbrochen an. Wenn am Mittwoch, 14.10.2020, 19.30 Uhr, auf dem Rasenplatz des FV 1921 Haßloch Verbandsligist SV Morlautern im Achtelfinale des Verbandspokals Südwest auf die 08er trifft, werden deshalb wohl bei manchen Haßlocher Fans wehmütige Erinnerungen wach.
Der SV Morlautern, der heute Abend erstmals in Haßloch ein Spiel bestreitet, spielte lange Zeit überregional keine Rolle, auch wenn dort Werner Kohlmeyer, einer der fünf Pfälzer Weltmeister von 1954, seine Karriere von 1960 - 1963 ausklingen ließ.
Von 2010 - 2016 gelang es dem kleinen Verein aus dem Norden  Kaiserslauterns jedoch, von der A-Klasse bis ins die Oberliga aufzusteigen. 2018 folgte nach zwei Jahren der Abstieg in die Verbandsliga Südwest. Als derzeitiger Tabellenzweiter der Gruppe 1 haben die Westpfälzer jedoch gute Chancen, den Wiederaufstieg in die Oberliga zu schaffen. Trainer des SV Morlautern ist mit dem früheren Zweitligaprofi Daniel Graf (43) ein gebürtiger Kaiserslauterer, der in der Saison 1998/99 im Trikot der Zweiten Mannschaft des FCK Torschützenkönig der Regionalliga West/Südwest wurde.
Die Morlauterer waren in den vergangenen fünf Jahren im Verbandspokal auch eine der erfolgreichsten Mannschaften. 2016 gewannen sie durch einen 2:1-Sieg im Endspiel gegen den Regionalligisten  VfR Wormatia Worms diesen Wettebewerb, und erst am 15. August unterlagen sie im Finale der vergangenen Saison dem FCK lediglich mit 1:2.
Der 1. FC 08 Haßloch ist deshalb am Mittwoch großer Außenseiter. Immerhin schafften sie es zusammen mit dem SC Weselberg als einer von nur zwei Bezirksligisten, das Achtelfinale zu erreichen. Auch 1987 gehörten die 08er aber lediglich der Bezirksliga Vorderpfalz an, drangen aber bis ins Halbfinale vor. Sollte den Haßlochern in dieser Saison das gleiche gelingen, hätte 08-Mittelfeldspieler Jannis Faust den größten Pokalerfolg seines Vaters Michael Faust, der vor 33 Jahren Stammspieler war, eingestellt (jh).


Quelle:Vorstand