1. FC 08 Haßloch e.V.

Bis zum bitteren Ende gekämpft

Admin Admin, 26.08.2019

Bis zum bitteren Ende gekämpft

Haßlocher A-Junioren verlieren 1:5 gegen den VfR Frankenthal

Bis zum bitteren Ende gekämpft

Vier Tage nach dem erfolgreichen Debüt in Freinsheim endete das erste Heimspiel des Fußball-A-Junioren-Landesligisten SG 1. FC 08/VfB Haßloch gegen den VfR Frankenthal mit einer 1:5-Niederlage. Bereits nach 16 Minuten führten die Gäste mit 2:0.
"In der ersten Hälfte haben wir überhaupt nicht ins Spiel gefunden", bedauerte SG-Trainer Dennis Kindler. Die Folge waren zwei frühe Gegentore von  Paul Schröder (5.) und Abdul Tomakin (16.). Bis zur Pause gelang es den Haßlochern zwar, weitere Gegentreffer zu vermeiden, aber Hoffnungen auf eine Resultatsverbesserung machte der Spielverlauf nicht.
Nach dem Seitenwechsel wurden die Haßlocher aber besser. "Ich habe meine Jungs in der Kabine richtig wachgerüttelt", gab Kindler preis. In der 51.  Minute gelang Tim Willem mit einem abgefälschten Freistoß auch das 1:2. Die Gastgeber übten anschließend  weiter Druck aus; doch in dieser Phase schloss Bastian Hommrich einen Konter mit dem 3:1 für die Gäste ab (65.). Nachdem Felix Weiß fünf Minuten später den vierten VfR-Treffer erzielt hatte, war das Spiel entschieden. Kurz vor dem Anpfiff verwandelte Tomakin noch einen Elfmeter zum 5:1. "Wir müssen auf die Leistung aufbauen, die wir heute direkt nach der Halbzeitpause abgerufen haben. "Positiv war, dass meine Jungs trotz des Ergebnisses bis zum bitteren Ende gekämpft haben", kommentierte Kindler. Zur Zeit  belegen die Haßlocher mit einem Sieg und einer Niederlage den 7. Tabellenplatz. Das nächste Spiel ist am Samstag, 31. August, um 14 Uhr beim JFV 1. FC Rheinpfalz 08 auf dem Kunstrasenplatz in Bobenheim-Roxheim (jh).


Quelle:Vorstand