1. FC 08 Haßloch e.V.

American Football in Hassloch

Michael Ilg, 29.05.2018

American Football in Hassloch

Junioren feiern ersten Sieg im ersten Spiel, Herrenspiel muss abgebrochen werden

 

Im wahrsten Sinne Licht und Schatten erlebten die American Footballer bei ihrem Doubleheader am 27.Mai.

 

Bei schwüler Hitze starteten die Junioren der Hassloch 8-Balls um 12 Uhr in ihrer Saison. Zum ersten Pflichtspiel waren die Wetterau Bulls aus Hessen angereist. Die Jugend von Headcoach Sebastian Sturm hatte sich viel vorgenommen und setzten es auch in die Tat um. Mit einem schnellen Touchdown durch Miguel Stöhr und dem verwandelten Extrapunkt durch Marek Markelj ging man 7:0 in Führung. Weitere Touchdowns von Konstantin Struck (EP Markelj)  und Leon Zwölfer (EP Markelj) ließ die Führung auf 21:0 steigen. Die Gegner aus Wetterau gaben aber nicht auf und verkürzten vor der Halbzeit auf einen Zwischenstand von 21:6.

Das Spiel und die Witterung forderten aber bald ihren Tribut. Die Gäste hatten nach der Pause immer mehr Probleme mit der Kondition und konnten die Angriffsserien der 8-Balls nur selten stoppen. Marek Markelj (EP Markelj) und erneut  Leon Zwölfer (EP Markelj) erhöhten im 3.Quarter durch je einen Touchdown auf 34:6, die Defense der Gastgeber ließ im Gegenzug keine Punkte für die Bulls zu. Erst spät im 4.Quarter kamen die Gäste nochmal in die Endzone der 8-Balls, aber zu mehr als einer Ergebniskorrektur zum 34:14 Endstand langte es nicht mehr.

 

Um 15.30 Uhr begann dann das Herrenspiel gegen den Tabellenführer Kaiserslautern Pikes. Die 8-Balls waren gewarnt durch die hohen Siege der Pikes in dieser Saison und gingen hochkonzentriert in die Partie. Doch gleich zu Beginn fing der Gegner einen Pass von D.Lindenblatt ab und trug ihn zum Touchdown in die Endzone. Die Offense der 8-Balls wollte natürlich den Rückstand gleich wieder wett machen, aber dies misslang. Auch die Defense hatte nur selten eine Möglichkeit die Angriffsserien der Gäste zu stoppen und so stand es schneller als befürchtet 0:28. Und als wäre dies nicht schon schlimm genug gewesen, zog jetzt auch noch ein Gewitter auf und der Hauptschiedsrichter unterbrach um 16.15 Uhr aus Sicherheitsgründen die Partie.  Nun hieß es warten, aber der Himmel versprach nichts Gutes und so wurde nach über einer Stunde um 17.20 Uhr die Begegnung endgültig abgebrochen.

Die Hassloch 8-Balls bedanken sich bei allen Zuschauern, die uns so lautstark unterstützt haben und trotz Regen ausgeharrt haben!!

Ob und wann das Spiel nachgeholt wird, wird in nächster Zeit bekannt gegeben.

Nun geht es am 3.Juni auswärts zu den Saarland Hurricanes II, der nächste Heimspieltag findet am 10.Juni erneut als Doubleheader statt.


Quelle:Vorstand


Zurück